Studentenstadt

Magdeburg

Eine Stadt mit hoher Anziehungskraft
auf junge Leute.

Die im Auftrag der KfW durchgeführte Wohnmarktstudie  2017 des Forschungs- und Beratungsinstituts empirica ag hat ergeben, dass Magdeburg zu den neuen Schwarmstädten gehört. Diese sind durch einen besonders hohen Anteil an 15- bis 35-Jährigen der Bevölkerung geprägt. Das Schwarmverhalten besagt, dass sich junge Erwachsene heute weit stärker als früher auf bestimmte Städte konzentrieren. Magdeburg belegt gleichauf mit Köln den 22. Platz.

 

Laut der Experten besitzt Magdeburg eine hohe Anziehungskraft auf junge Leute. Eine besondere Rolle bei dieser Entwicklung spielt die Attraktivität der Hochschulen und Unternehmen in Magdeburg. Sie sind es, die exzellente Ausbildungsmöglichkeiten bieten und qualifizierte Arbeitsplätze garantieren.

Daneben hat die Bedeutung der Attraktivität des Wohnstandortes in den letzten Jahren deutlich zugenommen: Nicht nur der Ausbildungs-oder Arbeitsplatz als Fixpunkt ist seither entscheidend, sondern auch die allgemeine Attraktivität der Stadt, ihre Kultur- und Freizeitangebote das individuelle Flair, das sie ausmacht. Magdeburg ist Schwarmstadt, denn sie überzeugt sowohl als Wohn- als auch als Arbeitsort mit einer hohen Lebensqualität und zieht so erfolgreich vor allem junge Menschen an.

 


 

LennéQuartier – Das Umfeld auf einen Blick.

Das LennéQuartier liegt auf der Höhe des Hasselbachplatzes und damit auf halber Strecke zwischen dem Universitätscampus im Norden und dem neuen, angesagten Szeneviertel Buckau im Süden. Das Quartier grenzt im Osten an Grünflächen und ein Sommerbad. Im Süden des Quartiers liegt das 1898 bis 1905 entstandene Lenné-Viertel. Hier siedelten sich zur Jahrhundertwende wohlhabende Magdeburger Bürgerinnen und Bürger an, die der Enge der Innenstadt entfliehen wollten. Vis-à-vis schaut man auf ein imposantes, 1903 errichtetes Gebäude, in dem heute das Ministerium für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt seinen Sitz hat.

 

Der Stadtbezirk LEIPZIGER STRASSE grenzt im Norden an die Altstadt, im Westen an Sudenburg, im Süden an Lemsdorf, Reform und Hopfengarten und im Osten an Buckau. Auf einer Fläche von einer Fläche von 3,378 km² leben 15.302 Menschen. Durch den Stadtteil fließt die Klinke. Das Universitätsklinikum ist mit rund 4.100 Stellen heute größter Arbeitgeber im Stadtviertel LEIPZIGER STRASSE.

Kontakt

Wenn Sie mehr über das Projekt und Ihre Investitionsmöglichkeiten erfahren möchten, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns.

 

   

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes. Hier geht es zu unserer Datenschutzerklärung.

Vertriebspartner

Profi Partner AG

Wallstraße 35
D-10179 Berlin

Fon: +49 (0)30 · 327766-120

verkauf(at)profi-partner.de
www.profi-partner.de